LAURA MARS ist eine Galerie für zeitgenössische Kunst mit Sitz in Berlin. Die Galerie wurde 2001 gegründet, um ein zeitgemäßes und undogmatisches Forum für Bildende Künste zu schaffen. Im Zentrum des Interesses stand von Anfang an Berlin als künstlerische Produktionsstätte - sowohl für deutsche als auch für internationale Künstler.
Das Galerieprogramm konzentriert sich dabei auf die unterschiedlichsten Formen künstlerischer Techniken: Zeichnung, Malerei, Fotografie, Skulptur, Installation, Video, digitale Medien. In Zusammenarbeit mit den von LAURA MARS ausgestellten Künstlern werden darüber hinaus Internet- Präsentationen, CD-ROMs, Buchveröffentlichungen und Vorträge realisiert.


LAURA MARS . is a gallery for contemporary art based in Berlin. The gallery was established in 2001, with the aim of creating an up-to-date and open-minded forum for visual arts. From the outset, the gallery has placed special emphasis on Berlin as a hub of artistic creation, for both German and international artists. The gallery’s programme is based around the medium of paper (like drawing, collage or photography), however also features various other forms of artistic techniques such as painting, sculpture, installation and video.
In addition, LAURA MARS collaborates with the featured artists on Internet presentations, CD-ROMs, publications and lectures.



Collaborations with and works by:

Sonja Alhäuser
Bettina Allamoda
Christoph Bannat

Louise Bristow
Thomas Grötz
Tina Haber
Dorothy Iannone
Rainer Kamlah
Wilhelm Klotzek
Konrad Mühe

Piotr Nathan
Emer O´Brien
Carsten Sievers
Angel Vergara

Manuela Wossowski